Bachforellenbesatz mit Brutboxen

Leider erhält sich der Bestand an Bachforellen in der Amper nicht von selbst. Besatz zur Stützung der Population ist daher nötig. Der Besatz mit Forelleneiern macht hier unbestritten Sinn. Die geschlüpften Larven und Jungfische passen sich besser an die Bedingungen im Gewässer an, als Besatz mit ein oder zweisömmrigen Fischen.

 

Klaus Altendorfer und Markus Hackinger haben in der Amper 17.000 Forelleneier mit dem neuen M+S Brutboxsystem gesetzt. Jetzt heißt es abwarten, wie sich die Eier entwickeln werden.

 

Wir bedanken uns herzlich bei der Stiftung Umwelt und Natur der Sparkasse Dachau, die uns bei der Umsetzung dieses Projekts großzügig unterstützt hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© - 2018 Fischereiverein MAN e.V.

E-Mail